Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Stiemtzer Narren feiern bis tief in die Nacht

Image
Die Marvel Superhelden
Auch in diesem Jahr haben die Stiemtzer einmal mehr bewiesen, dass sie Närrinen und Narren sind. Bis tief in die Nacht wurde getanzt, gefeiert und die liebevoll gestalteten Köstume präsentiert, sodass alle Gäste und die Veranstalter sehr zufrieden nach Hause gehen konnten.

Alle Bilder findet Ihr in der Bildergalerie!

Mit dem traditionellen Kinderfasching am Nachmittag sowie der Faschingsveranstaltung für die „Großen“ am Abend haben die Stiemtzer einmal mehr bewiesen, dass sie Närrinnen und Narren sind. Nicole Hörügel, die zusammen mit Karin Kühn und Ingrid Leikefeld den Kinderfasching organisierte und durchführte, zeigte sich insgesamt sehr zufrieden: „Obwohl nicht ganz so viele Kinder wie im letzten Jahr da waren, war es eine tolle Veranstaltung. Wir haben mit den Kindern getanzt, gespielt und natürlich auch Pfannkuchen gegessen“, so die stets engagierte und fleißige Organisatorin. Am Abend ging es „schleppend los, aber am Ende war die Turnhalle sehr gut gefüllt und wir können ein positives Fazit der Faschingsveranstaltung ziehen“, wie der Vereinsvorsitzende des SV Großstöbnitz 90, Marian Kühn, bestätigte. „Auch das Ein- und Ausräumen hat hervorragend geklappt, weil viele Vereinsmitglieder geholfen haben“, freute sich das Oberhaupt des Sportvereins, der in diesem Jahr den Fasching organisierte. In kommenden Jahr liegt der Fasching dann wieder in der Hand des Feuerwehrvereins, dessen Vereinsvorsitzender Roland Bachmann ebenfalls lobende Worte fand: „Es war sehr gut, dass die Bar in der Halle stand, so waren die Gäste nicht so verstreut.“ Kritisch aber fügte er hinzu: „Leider fehlte die ganz große Faschingsstimmung, auch wenn die Musik gut zum Tanzen war.“ In die gleiche Kerbe schlug Simone Haßmann, Friseurmeisterin und Faschings-Stammgast nach der Veranstaltung: „Es war bedauerlich, dass kein richtiges Programm war, das hat vielen gefehlt. Durch die Bar in der Halle aber war die Turnhalle stets gut gefüllt und auch das Essen von Lutz Hofmann war wie immer bestens.“

So feierten die Stiemtzer Karnevalsgäste bis tief in die Nacht und zeigten bei der Kostümwahl viel Liebe zum Detail, sodass es sehr schwer fiel, die besten Kostüme des Abends zu wählen. Diese Entscheidung musste schlussendlich das Publikum treffen und so freute sich der „Mexikaner“ über das schönste Kostüm eines insgesamt heiteren und gelungenen Abends.

Dienstag, 11. Dezember 2018

Hosted by Digital-Eastside