Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport
Spielbericht: SV 1924 Münchenbernsdorf - SG SV Schmölln 1913 | 2.Runde | Köstritzer Regionalpokal 2014/15

SV 1924 Münchenbernsdorf gg SG SV Schmölln 1913
3 1

Weitere Informationen

Spieldatum: Samstag, 06 September 2014
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr
Zuschauerzahl : 60


 Zusammenfassung

Der Köstritzer Regionalpokal und die SG SV Schmölln 1913 – das passte auch in dieser Saison nicht zusammen. Wie schon in den Jahren zuvor war spätestens in der 2.Runde Schluss. Dabei hatten die Knopfstädter beim kämpferisch gut eingestellten Kreisoberligaaufsteiger ein deutliches Chancenplus, allein deren Verwertung war an diesem Tag eine Katastrophe.

Dabei begannen die Gäste spielerisch gut, hatten Spiel und Gegner im Griff und gingen verdient in Führung. Stanley Barylla zog das Tempo über die rechte Bahn an, seine flache Eingabe konnte Tommy Opitz nur ins eigene Tor klären (8.). Danach aber machte der Gast zu wenig, wollte die Führung nur noch verwalten. Der heutige Kapitän René Neumaier scheiterte mit kraftvollem Schuss an Keeper David Meyer, Reza Hosseini setzte den Nachschuss übers Tor. Nochmals Hosseini scheiterte nach guter Drehung an der vielbeinigen Abwehr. Mit der ersten Chance gelang dem Gastgeber der Ausgleich. Der herausragende Daniel Böhme setzte einen Freistoß über die Mauer direkt zum 1:1 in die Maschen (33.). Nur vier Minuten später leistete sich Marcel Perlt eine Unsportlichkeit und flog mit der Roten Karte vom Platz. Diese Überzahl konnten die Knopfstädter aber nicht nutzen.

So wurde es nach dem Wechsel zumeist ein Spiel auf ein Tor, eine Vielzahl von Möglichkeiten konnten die Gäste aber nicht nutzen. Die Schüsse gingen zumeist in die zweite Reihe und wenn doch ein Ball aufs Tor kam, waren Torwart Meyer und seine Abwehrkollegen zur Stelle. Effektiver dagegen der Gastgeber. Nach einem Eckball setzte Böhme den Ball per Volleyschuss spektakulär zum 2:1 unter die Latte (74.). Mit einem abgefälschten Schuss war es wiederum Böhme, der in der 89.Minute den 3:1-Endstand erzielte. Die Gäste hatten sich in Münchenbernsdorf selbst geschlagen.

 

SV 1924 Münchenbernsdorf: Meyer - Lehmann, Knauft, Prager, Lehmann (85. Urban), Riede, Opitz, Graf, Perlt, Böhme und Büchler.

SG SV Schmölln 1913: Vincenz - R.Bräutigam, Senf, Cepnik, Steinberg, Meuschke (75. O.Kühn), Barylla, Haß, Hosseini (67. Müller), Neumaier und R.Jahn.

Gelbe Karten: Knauft, Böhme – Meuschke, R.Jahn

Rote Karte: Perlt (37./Münchenbernsdorf/Unsportlichkeit)

Torfolge: 0:1 Opitz (8./ET), 1:1 Böhme (33.), 2:1 Böhme (74.), 3:1 Böhme (89.)

Schiedsrichter: Steven Röhler (Nauendorf)

Zuschauer: 60

Dienstag, 25. September 2018

Hosted by Digital-Eastside