Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport
Spielbericht: SV Aga - SG SV Schmölln 1913 | 2.Spieltag | Kreisoberliga 2014/15

SV Aga gg SG SV Schmölln 1913
0 4

Weitere Informationen

Spieldatum: Samstag, 23 August 2014
Beginn des Spiels: 15:30 Uhr
Zuschauerzahl : 46


 Zusammenfassung

Nach dem Sieg gegen Eintracht Fockendorf (3:0) gestaltete die SG SV Schmölln 1913 auch das erste Auswärtsspiel erfolgreich. Nachdem die Mannschaft bei der Hochzeit von Mannschaftskollege Eric Wagner noch gemeinsam mit dem FSV Gößnitz Spalier stand, begann die Partie beim SV Aga etwas später und wurde zudem durch das Gewitter unterbrochen, die Gäste waren aber dennoch hellwach. „Der Sieg heute ist für Eric und Sandra“, widmete Trainer Daniel Burkhardt den Erfolg dem Hochzeitspaar.

Dabei war der Beginn wenig überzeugend. Bis zur Gewitterunterbrechung nach 40 Minuten fanden die Gäste nicht so recht ins Spiel, spielten auf dem holprigen Untergrund viele Fehlpässe und agierten teils zu nervös. Die Gewitterunterbrechung nutzten die Gäste dann aber. Nur 4 Minuten nach der unfreiwilligen Pause setzte Roy Jahn zu einem tollen Solo an, schüttelte seinen Gegenspieler ab und vollendete zum 0:1 (45.).

Nach dem Seitenwechsel musste Aga dann in Unterzahl agieren, da kein Wechsler zur Verfügung stand und sich ein Spieler verletzte. Jetzt investierten die Gäste mehr in das Spiel und nutzten ihre Chancen eiskalt. Nach gutem Pass von Falko Broda lupfte wiederum Jahn den Ball zum 0:2 über Bathelt (48.). Und die Schmöllner legten nach. Eine Eingabe von Christopher Senf konnte Markus Rosenberg nur ins eigene Netz klären – das 0:3 (58.). Kurz vor Schluss erhöhte Kapitän Falko Broda sogar auf 0:4. Reza Hosseini legte stark vor, sodass Broda sicher vollenden konnte.

„Der Tabellenplatz und das Ergebnis sind gut, aber unser Spiel funktioniert noch nicht so, wie ich mir das vorstelle. Hintenraus war es keine Augenweide“, ließ Trainer Burkhardt gar keine Euphorie aufkommen.

Dennoch ist den Knopfstädtern ein Saisonstart nach Maß gelungen. Die ersten beiden Saisonspiele wurden jeweils zu Null gewonnen und somit erwartet man den FSV Gößnitz am kommenden Samstag als Spitzenreiter in der Sommeritzer Straße. Ein Derby, auf das sich die Fans schon jetzt freuen können!

 

SV Aga: Bathelt - Skujat, Siegert, Otto, Rosenberg, C.Wicher, M.Wicher, Fischer, Schaar, Hemmann und Tretbar.

SG SV Schmölln 1913: Philipsen - O.Kühn, Senf, Cepnik, Steinberg, Meuschke (80. Wenzel), Barylla, Broda, M.Müller (74. Wiegner), Neumaier und R.Jahn (68. Hosseini).

Gelbe Karten: Rosenberg, Fischer - keine

Torfolge: 0:1 R.Jahn (45.), 0:2 R.Jahn (48.), 0:3 Rosenberg (58./Eigentor), 0:4 Broda (90.)

Schiedsrichter: Michael Fritsch (Zeulenroda-Triebes)

Zuschauer: 46

Donnerstag, 20. September 2018

Hosted by Digital-Eastside