Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport
Spielbericht: SG SV Schmölln 1913 - SV Rositz | Spieltag 1 | Vorbereitung Erste 2014/15

SG SV Schmölln 1913 gg SV Rositz
2 3

Weitere Informationen

Spieldatum: Samstag, 26 Juli 2014
Beginn des Spiels: 10:30 Uhr


 Zusammenfassung

Schon recht ordentlich präsentierte sich Kreisoberligist SG SV Schmölln 1913 im Testspiel gegen Landesklasse-Aufsteiger SV Rositz. Nach dem Sieg beim Sommerturnier in Altenburg und dem tollen Erfolg für die Stadt Schmölln beim Ergometerwettkampf im Rahmen der Thüringenrundfahrt der Frauen hinterließen die Knopfstädter erneut einen guten Eindruck. „Ich bin hoch zufrieden“, äußerte sich Thomas Wendt, der die Truppe durch den Urlaub von Daniel Burkhardt derzeit allein betreut. „Wir haben trotz der Niederlage ein gutes Spiel gemacht“.

Der Gastgeber spielte in Großstöbnitz gut aus der Abwehr und machte es dem Favoriten nicht leicht. Nach 29 Minuten erzielte Patrick Daniel nach Vorarbeit von Neuzugang David Syhre das 0:1, welches René Neumaier mit dem Ausgleich nur 3 Minuten später beantwortete. Nach flacher Eingabe von Christopher Senf ließ Neumaier seinen Gegenspieler aussteigen und schob zum 1:1 ein. Noch vor der Pause aber ging Rositz durch Markus Vogt wieder in Führung (45.).

Einen berechtigten Strafstoß verwandelte Gästekapitän Kevin Undeutsch in der 57.Minute zum 1:3, doch auch anschließend zeigte die SG Schmölln Kampfgeist und hielt dagegen. In der 84.Minute wurde der Einsatz belohnt. Stanley Barylla traf zum 2:3-Endstand.

„Es haben sich alle in der Dienst der Mannschaft gestellt und über 90 Minuten ein enormes Pensum gegen einen guten Gegner absolviert“, fasste Thomas Wendt abschließend zusammen.

Das nächste Vorbereitungsspiel bestreiten die Knopfstädter am Samstag um 15:00 Uhr beim SSV Fortschritt Lichtenstein (Kreisoberliga Westsachsen).

 

SG SV Schmölln 1913: Ralph Bräutigam - Senf, O.Kühn, Brunner, Cepnik (70. M.Kühn), Hüttig (47. Barylla), Hosseini (47. Pohl), Broda, Haß, Neumaier und M.Müller.

SV Rositz: Fleissner (46. Baudach) - Mattheus, Kummer, Demmrich, Götze (50. Eckert), Nierlein (50. Frenzel), Daniel, Gerber, Syhre, Undeutsch und Vogt.

Gelbe Karten: Senf - keine

Torfolge: 0:1 Daniel (29.), 1:1 Haß (32.), 1:2 Vogt (45.), 1:3 Undeutsch (57.), 2:3 Barylla (84.)

Schiedsrichter: Falk Schönfeld (Altenburg)

Sonntag, 24. Juni 2018

Hosted by Digital-Eastside