Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Knopfstädter mit gutem Hallenauftritt in Meuselwitz

Image
1.Mannschaft
Im gut besetzten Turnier des ZFC Meuselwitz belegte unsere 1.Mannschaft einen guten 4.Platz und ließ dabei die namhafte Konkurrenz von Motor Altenburg, SV Rositz und FSV Lucka hinter sich. Den Sieg sicherte sich der ZFC Meuselwitz vor ZFC II und SV Spora.
Als bester Torwart wurde zudem Nico Philipsen, der ein klasse Turnier spielte, ausgezeichnet.

´

Das Hallenturnier des ZFC Meuselwitz wurde mit 7 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden gespielt, wobei unsere Mannschaft mit Platz 4 ein starkes Ergebnis einfuhr. „Ich bin sehr zufrieden, wir haben sehr diszipliniert gespielt und die Truppe hat genau das umgesetzt, was wir von ihr gefordert haben“, so Trainer Mario Östreich, der den Hut vor seiner Truppe zog. Aus einer starken Mannschaft ragte zudem mit Nico Philipsen der beste Torwart des Turniers heraus, sodass die Knopfstädter mit viel Selbstvertrauen in den eigenen „100 Jahre-Cup“ gehen können.

Schon das Auftaktspiel gegen Lucka, welches nach Treffern von Haß und R.Jahn sicher mit 2:0 gewonnen wurde, ließ auf ein gutes Turnierergebnis hoffen.

Gegen Verbandsligist ZFC Meuselwitz II sahen die Zuschauer ein leistungsgerechtes 0:0 der guten Sorte, denn beide Teams hatten den Siegtreffer mehrfach auf dem Fuß.

Auch die Regionalliga-Mannschaft des ZFC hielten die Knopfstädter ordentlich dagegen, konnten 6 Minuten die Null halten und hatten anschließend durch Kutschbach gleich zweimal die Chance, den 0:1-Rückstand wett zu machen. Kurz vor Schluss aber sorgte Weinert mit dem 0:2 für die Entscheidung.

Im schlechtesten Turnierspiel unserer Mannschaft musste man sich Verbandsligist Motor Altenburg mit 0:4 geschlagen geben, ehe der SV Spora mit 2:1 besiegt wurde. Kutschbach und R.Jahn trafen zum zwischenzeitlichen 2:0, anschließend rettete Philipsen den knappen Sieg.

Schlussendlich glich Hüttig im Spiel gegen den SV Rositz den 0:1-Rückstand aus. Senf hätte mit seinen Chancen den Sieg für die Knopfstädter sicherstellen können, es blieb aber beim 1:1.

Diesen guten Eindruck und viel Selbstvertrauen sollte die Mannschaft mit in das eigene Hallenturnier nehmen, um dann hoffentlich viele Schmöllner Zuschauer in der Ostthüringenhalle zu begeistern.

Donnerstag, 26. April 2018

Hosted by Digital-Eastside