Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Spannender 100 Jahre-Cup endet vor über 200 Zuschauern im Neunmeterschießen

Image
Schmölln - ZFC II vor über 200 Zuschauern
Spannender 100 Jahre-Cup wird vor über 200 Zuschauern erst im Neunmeterschießen entschieden. Meeraner SV sichert sich vor dem SV Ehrenhain den Titel. Unsere 1.Mannschaft schlägt den ZFC Meuselwitz II im Spiel um Platz 3 und sichert sich ebenfalls einen Pokal. Jan-Moritz Kutschbach wird mit 6 Treffern bester Torschütze! Wir danken allen Mannschaften, Verantwortlichen, Helfern und Zuschauern für einen tollen Fußballabend. Die Reaktion der vielen Zuschauer zeigte, dass die Knopfstädter dieses Hallenturnier nach 3 Jahren Pause wieder herbeigesehnt haben! Klasse!


Im Jahr des 100-jährigen Jubiläums veranstaltete der SV Schmölln 1913 erstmals seit 2010 wieder ein eigenes Hallenturnier für die 1.Männermannschaft, welches von den Zuschauern, darunter auch Bürgermeisterin Kathrin Lorenz, sehr gut angenommen wurde und so überall zufriedene Gesichter hinterließ. Auch sportlich wurde den über 200 Zuschauern guter, spannender und vor allem fairer Fußball geboten, die Turnierentscheidung fiel gar erst im Neunmeterschießen.

In den Vorrundengruppen setzten sich die Favoriten locker durch. Die Verbandsliga-Mannschaft des ZFC Meuselwitz schlug Löbichau (5:1) und Schmölln/Großstöbnitz (4:0) deutlich, Ehrenhain setzte sich in Gruppe B ebenso klar gegen Post Gera (3:0) und den Meeraner SV durch (5:1). Dahinter setzte sich in Gruppe A der Gastgeber durch den Auftaktsieg gegen Löbichau (5:1) durch, spannend wurde in Gruppe B, als der Meeraner SV im entscheidenden Spiel Post Gera mit 4:3 bezwang.

Image
Dr. Emil Rittig wurde mit der Ehrennadel des TFV in Silber ausgezeichnet
Es folgten tolle Halbfinalspiele, die für Begeisterung sorgten. Zuerst stellte der Meeraner SV dem Favoriten ZFC Meuselwitz II ein Bein und siegte nach gutem Spiel mit 3:1. Im zweiten Halbfinale führte Ehrenhain schon 3:0 gegen Schmölln/Großstöbnitz, doch die Knopfstädter kämpften sich ins Spiel zurück und kamen auf 3:2 heran. Die aufregende Schlussphase überstand der Spitzenreiter der Landesklasse aber unbeschadet und zog so ins Finale ein.

Im Spiel um Platz 5 schlug Kreisoberligist Post Gera den SV Löbichau deutlich (5:1), doch der Kreisligist verkaufte sich gegen die höherklassige Konkurrenz insgesamt ordentlich, musste aber viel Lehrgeld bezahlen. Im Spiel um Platz 3 wechselte die Führung hin und her, ehe der Gastgeber den viel umjubelten 3:2-Siegtreffer gegen den ZFC Meuselwitz II erzielte und sich so über Platz 3 freuen durfte.

Im großen Finale führte Meerane nach einem Treffer von Eric Fischer, doch David Syhre glich für Ehrenhain aus. So musste das Neunmeterschießen entscheiden, in dem sich der Meeraner SV mit 3:2 durchsetzte und den Turniersieg bejubeln konnte.

Als bester Spieler wurde Tommy Unger (Meeraner SV) von den teilnehmenden Mannschaften gewählt, bester Torwart wurde Alexander Gering (Post SV Gera). Großer Jubel nochmals beim Gastgeber, da sich Jan-Moritz Kutschbach mit 6 Treffern die Torjägerkanone sicherte.

Den Rahmen des 100 Jahre-Cups nutzte der SV Schmölln 1913, um zwei verdienstvolle Vereinsmitglieder für ihr Engagement auszuzeichnen. Dr. Emil Rittig, seit 41 Jahren Mitglied beim SV Schmölln 1913, erhielt für seine zahlreichen Verdienste die Ehrennadel des Thüringer Fußball-Verbandes in Silber. Axel Hermann, der sich intensiv um den neuen Kunstrasenplatz kümmert, erhielt aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Klaus Bredow die Ehrenurkunde des Kreissportbundes Altenburger Land.

Der SV Schmölln 1913 bedankt sich bei allen Mannschaften, Schiedsrichtern, Verantwortlichen, Helfern und Zuschauern, die zu einem tollen Fußballabend beigetragen haben.

Image
Axel Hermann erhielt die Ehrenurkunde des KSB Altenburger Land

SG Schmölln/Großstöbnitz: Philipsen - Barylla, Steinberg (3 Tore), Rauch, Hüttig, Jacobi (1), Kutschbach (6), R.Jahn und Haß.

 

Schiedsrichter: Carsten Östreich, Jens Albrecht

 

Zuschauer: 205

Image
Das Mannschaftsfoto nach dem 100 Jahre-Cup

Sonntag, 21. Januar 2018

Hosted by Digital-Eastside