Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Bittere Heimniederlage für 1.Mannschaft

Image
1.Mannschaft
Gegen Spitzenreiter Gera-Westvororte hielt unsere 1.Mannschaft ordentlich dagegen, führte durch Haß sogar mit 1:0. Dann aber haderte der Gastgeber mit dem Schiedsrichter und kassierte in der langen Nachspielzeit den Ausgleich. Nach dem Wechsel zogen die Gäste davon und gewannen am Ende mit 5:2.

Gegen Spitzenreiter TSV Gera-Westvororte zeigten die Knopfstädter auf dem Kunstrasen eine couragierte Leistung, mussten nach der Partie aber zu hoch geschlagen vom Platz.

Dabei begann alles optimal. Mit seinem 7.Saisontreffer brachte Alexander Haß den Gastgeber per Strafstoß in Führung (17.). Die Defensive um Christian Steinberg, der nach seiner Verletzung wieder auf dem Platz stand, ließ nur wenig zu. Zudem war Keeper Nico Philipsen gut aufgelegt und parierte mehrfach gut. Gästetrainer Achim Posselt war bedient vom Auftritt seiner Mannschaft und wechselte bereits in der 20.Minute doppelt! Bitter dann der Ausgleich in der Nachspielzeit. War diese für den Gastgeber schon zu lang, gab der auf beiden Seiten wenig überzeugende Schiedsrichter Felix Pradella (Gera) jetzt auch einen schmeichelhaften Elfmeter für den Spitzenreiter. Nong-Hoang ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte das 1:1.

Nach dem Wechsel kamen die Gäste besser ins Spiel, auch wenn die Knopfstädter die Räume weiter eng machten. Per Kopf aber traf Dörlitz zum 1:2 (58.), ehe Winefeld mit seinen Saisontoren 8 und 9 die Partie entschied (65. und 75.). Der Gastgeber aber gab sich nicht auf und kam durch Torjäger Christian Pohl zu einem spektakulären Treffer. Per Seitfallzieher erzielte Pohl mit seinem 9.Saisontor das 2:4 (78.). In der Schlussminute jedoch machte Gerold den 2:5-Endstand perfekt.

Nach dieser aus Schmöllner Sicht zu hohen Niederlage haderte der Gastgeber mit dem Schiedsrichter, der auf beiden Seiten je 4 Gelbe Karten verteilte. Diesen Frust müssen die Knopfstädter jedoch schnell verdauen, steht doch das Derby beim FSV Gößnitz bevor.

 

SG Schmölln/Großstöbnitz: Philipsen - Barylla, Kutschbach, Steinberg, R.Jahn, Rauch, Senf, Jacobi, Pohl, Haß (73. Hosseini) und M.Müller.

 

TSV Gera-Westvororte: Voigt - Heilmann (20. Unger), Gottschaldt (20. Helbig), Dörlitz (70. Schneider), Luft, Holle, Gerold, Winefeld, Hoffmann, Gareis und Nong-Hoang.

 

Gelbe Karten: Rauch, Senf, M.Müller, Philipsen – Holle, Unger, Nong-Hoang, Gareis

 

Torfolge: 1:0 Haß (Elfm./17.), 1:1 Nong-Hoang (Elfm./45.), 1:2 Dörlitz (58.), 1:3 Winefeld (65.), 1:4 Winefeld (75.), 2:4 Pohl (78.), 2:5 Gerold (90.)

 

Schiedsrichter: Felix Pradella (Gera)

 

Zuschauer: 70

Donnerstag, 20. September 2018

Hosted by Digital-Eastside