Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Doppelter Pohl und das Händchen beim Wechseln

Image
1.Mannschaft
Bei Aufsteiger TSV Monstab/Lödla feierte unsere 1.Mannschaft einen 4:2-Auswärtssieg und schloss die englischen Wochen damit sehr erfolgreich ab! Die Treffer erzielten Pohl (2), Böttcher und Wenzel.

Im letzten Spiel unter der Woche machten es sich die Knopfstädter unnötig schwer und mussten so bis zum Schluss um den verdienten Auswärtssieg zittern. „Wir waren die bessere Mannschaft, haben daraus aber insgesamt zu wenig gemacht. So bleibt trotzt des verdienten Sieges Luft nach oben“, stellte Daniel Burkhardt nach der Partie fest.

Dabei waren die Gäste von Beginn an spielbestimmend, der Gastgeber spielte sehr abwartend. Und nach 20 Minuten schlug die Stunde von Torjäger Christian Pohl, der das 0:1 erzielte. Anschließend aber taten die Gäste zu wenig und so kam der Gastgeber nach einem langen Ball zum überraschenden Ausgleich. Torsten Müller nutzte ein Missverständnis in der Schmöllner Defensive (27.).

Nach dem Wechsel dauerte es 7 Minuten, ehe Pohl der Ball gut durch die Viererkette gesteckt wurde und der beste Torjäger der Kreisoberliga mit seinem 17.Saisontreffer das 1:2 erzielte. Aber auch jetzt brachten die Knopfstädter nicht die nötige Ruhe ins Spiel, sodass Scholz einen erneuten Abstimmungsfehler zum 2:2 nutzte (63.). „Wir haben aber die Spannung hoch gehalten und gezeigt, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten“, so Mario Östreich, der dann zweimal perfekt einwechselte. Philipp Böttcher, gerade 4 Minuten auf dem Platz, erzielte mit tollem Schuss das 2:3 (75.), ehe der ebenfalls kurz zuvor eingewechselte Daniel Wenzel nach Vorlage von Tim Rauch den Schlusspunkt zum 2:4 setzte (90.).

„Der Sieg war völlig verdient, auch wenn wir es uns unnötig schwer gemacht haben. Gerade mittwochs aber sind wir sehr erfolgreich, vielleicht sollten wir immer in der Woche spielen“, fügte Mario Östreich mit einem Augenzwinkern hinzu, um aber gleich danach zu ergänzen: „Es ist aber ehrlich gesagt gut, dass nach dem Samstag auch wieder etwas Erholung ansteht.“

 

TSV Monstab/Lödla: E.Müller - Brunner (70. Walther), Scholz, Fischer, Henfling, Kram, Rehdorf, Simon, Dinter, Bölke und T.Müller.

 

SG Schmölln/Großstöbnitz: Philipsen - Barylla, Cepnik, Steinberg, Hüttig (90. Schmieder), Rauch, Senf, Kutschbach (71. Böttcher), Pohl, Haß und M.Müller (87. Wenzel).

 

Gelbe Karten: Scholz - Haß

 

Torfolge: 0:1 Pohl (20.), 1:1 T.Müller (27.), 1:2 Pohl (52.), 2:2 Scholz (63.), 2:3 Böttcher (75.), 2:4 Wenzel (90.)

 

Schiedsrichter: Nick Schubert (Weida)

Donnerstag, 26. April 2018

Hosted by Digital-Eastside