Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Erste Pokalhürde im Rahmen des Trainingslagers genommen

In der 1.Runde des Köstritzer Regionalpokals war ein Klassenunterschied zu sehen, was SG-Trainer Daniel Burkhardt von seiner Mannschaft aber auch forderte. „Für uns zählt nur das Weiterkommen. Wir wollen zeigen, dass wir Fußball spielen können und eine Runde weiterkommen“, so Burkhardt vor der Partie. Und genau das setzten die Rot-Weißen über 80 Minuten auch um. Leidglich die letzten 10 Minuten und das Gegentor nach einem eigenen Fehler missfielen dem SG-Coach.

 

Von Beginn an zeigte die Gäste, wer die höherklassige Mannschaft ist und setzten den Gastgeber aus der 2.Kreisklasse unter Druck. So erspielten sich die Gäste viele Chancen, von denen aber nur ein Bruchteil genutzt wurde. „Wir hatten gute Spielzüge dabei, haben den Ball laufen lassen und zumeist flach über die Außen gespielt“, zog Burkhardt ein kurzes Fazit. In den letzten Minuten zeigten sich dann die schweren Beine nach intensiven Trainingstagen, zumal die Knopfstädter noch am Vormittag 2 Einheiten absolviert haben. Bester Torschütze auf Seiten der Gäste war René Neumaier mit 3 Treffern.

Am Sonntag steht dann nach abermals 2 Einheiten am Vormittag das letzte Vorbereitungsspiel beim SV Mülsen St. Niclas (15:00 Uhr) auf dem Programm. Mit diesem Spiel endet dann auch das Trainingslager der 1.Mannschaft, welches sehr intensiv war und die nötigen Körner für die Saison bringen soll.

 

SG SV Schmölln 1913: Bräutigam - Senf, O.Kühn (Höhn), Brunner, Jacobi, Haß, Barylla, Broda, Hosseini (Hüttig), Neumaier und Wiegner (Steinberg).

Torschützen: Neumaier (3), Broda, Hosseini, Steinberg, Wiegner und Eigentor Roter Stern Altenburg

Schiedsrichter: Rainer Pohle (Nobitz)

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Hosted by Digital-Eastside