Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Einmal mehr reicht gute Leistung nicht zum Punktgewinn

Image
SG II - Lok Altenburg
Für die 2.Mannschaft wird es langsam richtig eng im Abstiegskampf, denn wie so oft in den letzten Monaten reichte eine gute Leistung mit vielen Chancen nicht zum Punktgewinn. Lok Altenburg entführte beim 0:1 alle Zähler.

Trotz weniger Torchancen bot sich den Fans ein recht ansehnliches Kreisligaspiel. Das Geschehen wogte hin und her, beide Teams hatten ihre starken Phasen. Nach einer halben Stunde erarbeitete sich Routinier Grundmann die erste Großchance des Spiels, als er sich als letzter Mann das Leder schnappte, sämtliche Gegner umkurvte und am Ende frei vor dem Lok-Torhüter auftauchte. Hier fehlte dann aber wohl die Kraft, um das beeindruckende Solo zu krönen. Nur 3 Minuten später hatte der eingewechselte Christian Schwarzer die Hausherrenführung auf dem Fuß, doch verzog er aus halbrechter Position. So konnte man zur Halbzeit durchaus von Chancenvorteilen für die Gastgeber sprechen.
Dies änderte sich nach dem Seitenwechsel, denn die Lok kam mit Volldampf aus der Kabine. Nico Philipsen musste nun 2-3 Mal entscheidend eingreifen. Seine Vorderleute waren erst nach 10 Minuten wieder im Spiel und erzielten erneut Gleichwertigkeit. Wie so oft in letzter Zeit, wurde die ansprechende Leistung der SGS-Reserve aber nicht belohnt. Im Gegenteil, ein Sonntagsschuss am Ostermontag legte den Gastgebern ein Ei ins Nest. Da die Angriffsbemühungen der Hausherren, trotz zweier Hochkaräter, nicht fruchteten, war es sogar das goldene Ei bzw. Tor an diesem Tag. Erneut verschenkte damit die Östreich-Elf wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Sonntag, 21. Oktober 2018

Hosted by Digital-Eastside