Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Chancen am Fließband vergeben

Image
SV Löbichau
Die Elf von Trainer Mario Östreich erspielte sich gegen den SV Löbichau Chancen am Fließband, kam aber über ein 1:1 nicht hinaus.

Das Kellerduell der Kreisliga dominierte der Gastgeber von Beginn an, Robin Otto und Alexander Haß vergaben dabei die ersten Großchancen. Mitten in die Anfangsoffensive des Gastgebers ging Löbichau mit schönem Schuss aus 16 Metern durch Christian Kretschmer in Führung (15.). Nach kurzer Schockphase übernahm die Spielgemeinschaft wieder das Heft des Handelns, die Chancenverwertung blieb aber das große Problem. Haß schoss aus 6 Metern drüber, Otto scheiterte am Innenpfosten.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel, die Knopfstädter waren überlegen, Löbichau fast nur in der Defensive gebunden. Alexander Haß und Julian Kahr vergaben weitere Großchancen, ehe Haß den längst überfälligen Ausgleich erzielte. Nach klasse Spielzug inklusive Doppelpass mit Mario Östreich schob Haß zum 1:1 ein (70.). Nun wollte der Gastgeber den Sieg, vergab jedoch alle weiteren Möglichkeiten.

„Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, aber es war wie in der ganzen Saison. Trotz guter Leistung und Chancen fast im Minutentakt haben wir nicht gewonnen“, so Trainer Mario Östreich nach der Partie. Zumindest auf die teils harte Kritik der letzten Wochen aber hat die SG Schmölln/Großstöbnitz II die richtige Antwort geliefert.

 

SG Schmölln/Großstöbnitz II: Philipsen - M.Kühn (79. Neitzel), Cepnik, Jähler, Hüttig, Kutschbach, Otto (67. Bruhn), Haß, Kahr (86. Brumme), Östreich und Jahn.

 

SV Löbichau: Franke - Fischer, Siebert, Popp, Zapp, Pfeifer (72. Lorenz), Junghanns, Zschögner, Schulz (89. Senftleben), Müller (69. Meinhardt) und Kretschmer.

 

Gelbe Karten: Haß - Lorenz

 

Torfolge: 0:1 Kretschmer (15.), 1:1 Haß (70.)

 

Schiedsrichter: Andre Grabolle (Altenburg)

Dienstag, 19. Juni 2018

Hosted by Digital-Eastside