Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Unnötige Niederlage für 2.Mannschaft

Image
2.Mannschaft
Beim FSV Meuselwitz kassierte unsere 2.Mannschaft eine unnötige 1:0-Niederlage. Nachdem die Seidlich-Elf gute Chancen zur Führung verpasste, schlug der Gastgeber zum Siegtreffer zu.

Die Chance zur Wiedergutmachung hat man aber bereits am Dienstag, wenn Eurotrink zum Nachholspiel in Schmölln antritt. Anstoß ist 19:00 Uhr auf dem Sportplatz Sommeritzer Straße.


Beim Tabellen-Fünften in Meuselwitz sahen die 60 Zuschauer eine insgesamt ausgeglichene Partie, jede Mannschaft konnte phasenweise das Spiel bestimmen. Den Unterschied machte die Chancenverwertung, da zeigte sich Meuselwitz in einer Situation abgezockter.

Die Gäste kamen gut ins Spiel, vor allem der agile Hannes Uhlig machte viel Schwung über seine linke Seite. Mitte der ersten Halbzeit aber kam Meuselwitz immer besser ins Spiel und hatte jetzt die besseren Chancen. Torwart Oliver Vincenz konnte mit guter Fußabwehr die beste Chance des FSV aber zunichte machen.

Nach dem Wechsel verpasste es die Seidlich-Elf erneut, die eigenen guten Chancen zu nutzen. Kapitän Daniel Wenzel scheiterte an Keeper Torsten Gentsch, die tolle Direktabnahme von Reza Hosseini klärte ein Abwehrspieler auf der Linie. Auf der Gegenseite machte es Meuselwitz besser, als Tony-Axel Müller per Direktabnahme zum 1:0 traf (68.). In der Schlussphase warfen die Gäste alles nach vorn. So hatten Marian Kühn sowie Jan-Moritz Kutschbach gute Möglichkeiten, der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen. Meuselwitz verpasste es ebenfalls, das Spiel vorzeitig zu entscheiden, sodass es beim knappen 1:0 blieb.

 

FSV Meuselwitz: T.Gentsch - Kurth (72. Funke), Losaev, Lehnert, Haimerl (86. J.Gentzsch), Barth, Milde, Müller, Meichsner (60. Oertel), Baum und Rauschenbach.

 

SG Schmölln/Großstöbnitz II: Vincenz - O.Kühn, M.Kühn, Sahel Dost, Barylla, Uhlig, Wenzel (83. Otto), Wiegner, Bruhn (55. Hosseini), Kutschbach und D.Müller.

 

Gelbe Karten: keine - Uhlig

 

Torfolge: 1:0 Müller (68.)

 

Schiedsrichter: Tim Kolditz (Altenburg)

 

Zuschauer: 60

Mittwoch, 25. April 2018

Hosted by Digital-Eastside