Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport
Spielbericht: SG SV Schmölln 1913 II - TSV 1880 Rüdersdorf | Spieltag 2 | Vorbereitung Zweite 2013/14

SG SV Schmölln 1913 II gg TSV 1880 Rüdersdorf
0 1

 Zusammenfassung

Im Vergleich zur Vorwoche zeigte sich die Kreisliga-Mannschaft der SG Schmölln/Großstöbnitz deutlich verbessert. Noch stimmen zwar die Ergebnisse nicht, aber in der Vorbereitung sind auch andere Parameter wichtiger. „Wir können der Mannschaft keinen großen Vorwurf machen“, so Trainer Daniel Burkhardt. „In der 1.Halbzeit haben wir es verpasst, die Tore zu machen und uns selber zu belohnen. Mit der Trainingsarbeit und dem Einsatz der Truppe sind wir aber insgesamt sehr zufrieden. Wir müssen jedoch daran arbeiten, unser Spiel über 90 Minuten durchzuziehen“. Dabei zeigte die Knopfstadt-Reserve in den ersten 65 Minuten eine gute Leistung, spielte teils guten Fußball und hatte die Gäste, in der Vorsaison nur aufgrund der Auswärtstorregel am Kreisoberligaaufstieg an den Eurotrink Kickers gescheitert, gut im Griff. Mit der besten Chance scheiterte Christian Meuschke an einem Abwehrbein, welches auf der Linie rettete. Auch weitere gute Möglichkeiten vergaben die Rot-Weißen, was Rüdersdorf in der Schlussphase bestrafte. Der flinke Christoph Wölfel, welcher der Abwehr mehrmals entwischte, traf mit schöner Direktabnahme zum 0:1 (77.). Für beide Mannschaften, die in Großstöbnitz jeweils 3 Stammspieler ersetzen mussten, war ein gutes Testspiel, welches sowohl Stärken als auch Schwächen auf beiden Seiten offenbarte.
Für Schmölln/Großstöbnitz II geht es am kommenden Sonntag zum nächsten Testspiel zum SV Mülsen St. Niclas II.

SG Schmölln/Großstöbnitz II: Oliver Vincenz - Marko Kühn, Oliver Kühn, Marcel Bräutigam, Marian Kühn, Daniel Müller, Hannes Uhlig (82. Roy Schilling), Reza Hosseini (73. Dost Mohamad Sahel), Ringo Schilling, Christian Meuschke und Ahmadin Shaknes (52. Benjamin Winkler).

Schiedsrichter: Jens Albrecht (Schmölln)

Donnerstag, 26. April 2018

Hosted by Digital-Eastside