Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport
Spielbericht: SG SV Schmölln 1913 II - FC Sachsen Steinpleis-Werdau II | Spieltag 6 | Vorbereitung Zweite 2013/14

SG SV Schmölln 1913 II gg FC Sachsen Steinpleis-Werdau II
9 1

 Zusammenfassung

Gegen tapfere Gäste aus Sachsen zeigte die Knopfstadt-Reserve ein sehr gutes Vorbereitungsspiel und nutzte dabei auch die eigenen Chancen konsequent, sodass es am Ende ein sehr deutlicher Heimsieg wurde. Auf dem Kunstrasen zeigte der Gastgeber von Beginn an, wer Herr im Hause ist und agierte im Vergleich zur Vorwoche spielerisch verbessert. „Wir waren aggressiver, haben vorne zugestellt und immer wieder schnell umgeschaltet. Dazu haben wir nur mit wenigen Kontakten gespielt, sodass der Ball immer in Bewegung war“, analysierte Cheftrainer Daniel Burkhardt das Spiel seiner Mannschaft. Er zollte aber auch dem Gegner Respekt: „Werdau II hat sich nicht aufgegeben, sodass es ein guter Test war“. Als einzigen Kritikpunkt sah Burkhardt, dass „wir unsere Positionen nicht über 90 Minuten gehalten haben. Auch wenn wir hoch führen, müssen die Forderungen der Trainer weiter umgesetzt werden“. Die Höhe des Sieges wollte aber auch er nicht überbewerten, ganz im Gegenteil, „wir werden ganz normal weiterarbeiten“.

 

SG SV Schmölln 1913 II: Philipsen - Marco Kühn, Marian Kühn, Brunner (80. Bruhn), R.Bräutigam, Meuschke, Dehnert (65. O.Kühn), Wenzel, Hosseini (59. Höhn), Broda und Otto (52. Schade).

Torschützen: Falko Broda (4), Andy Dehnert (2), Marcus Meuschke (2), Daniel Wenzel (1)

Schiedsrichter: Marco Steinicke (Altenburg)

 

Samstag, 20. Januar 2018

Hosted by Digital-Eastside