Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport
Spielbericht: SG SV Schmölln 1913 II - TSV 1880 Rüdersdorf | Spieltag 5 | Vorbereitung Zweite 2013/14

SG SV Schmölln 1913 II gg TSV 1880 Rüdersdorf
3 3

 Zusammenfassung

Zwei unterschiedliche Halbzeiten unserer 2.Mannschaft sahen die Zuschauer auf dem Kunstrasen. Nach dem 1:2 zur Pause drehte der Gastgeber nach dem Wechsel auf und ging mit 3:2 in Führung. Kurz vor Schluss kam Rüdersdorf aber zum insgesamt verdienten 3:3-Ausgleich. Neuzugang Marcus Meuschke traf doppelt, zudem konnte sich Daniel Wenzel in die Torschützenliste eintragen.

Das erste Vorbereitungsspiel begann der Gastgeber unkonzentriert, kassierte nach 11 Minuten durch Spindler das 0:1. Durch Rückkehrer Marcus Meuschke schlug die SG SV Schmölln II aber schnell zurück und glich zum 1:1 aus (15.). Weiterhin waren aber ungewohnte Abspielfehler im Spiel, was Rüdersdorf zum 1:2 durch Linz nutzte (32.). „Wir haben durch eigene Abspielfehler zwei Gegentreffer kassiert, anschließend war eine gewisse Unsicherheit zu spüren“, analysierte Cheftrainer Daniel Burkhardt.

So wurde es in der Pause etwas lauter, auch wenn es nur ein Testspiel war. Entsprechend aggressiver und mit mehr Zug zum Tor kam die Knopfstadt-Reserve auch aus der Kabine und belohnte sich mit gut herausgespielten Toren. Daniel Wenzel traf zum 2:2 (80.), ehe Meuschke mit seinem zweiten Treffer den Gastgeber erstmals in Front schoss (83.). In der Schlussminute brachte ein Abwehrfehler nach einem Einwurf den Gastgeber aber um den Testspielsieg, Beuchel traf für Rüdersdorf zum 3:3.

„Über 90 Minuten geht das Unentschieden in Ordnung“, so Burkhardt. „Es läuft nicht automatisch so weiter wie vor der Winterpause, wir müssen uns alles wieder hart erarbeiten. Die Neuzugänge haben sich gut eingefügt und wir haben gesehen, was wir verbessern müssen.“
 

SG SV Schmölln 1913 II: Philipsen - Höhn, Marian Kühn (57. Brunner), O.Kühn, R.Bräutigam (75. Shakhes), Meuschke, Dehnert (48. Bruhn), Wenzel, D.Müller, Broda und Otto (48. Hosseini).

TSV 1880 Rüdersdorf: Bauer - Spindler, Linz, Rödiger, Pröter, Kohlbach, Bahmann, Beuchel, Burkhardt, Bottner (30. Schlauch) und Malinka.

Torfolge: 0:1 Spindler (11.), 1:1 Meuschke (15.), 1:2 Linz (32.), 2:2 Wenzel (80.), 3:2 Meuschke (83.), 3:3 Beuchel (90.)

Schiedsrichter: Peter Krause (Gera)

 

Dienstag, 16. Oktober 2018

Hosted by Digital-Eastside