Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Auswirkungen der Auf- und Abstiegsregelung auf die Spielklassen

Image
Thüringer Fußball-Verband
Auf der Homepage des Thüringer Fußball-Verbandes geht Joachim Zeng, Sachgebietsleiter Spielbetrieb, auf die mögliche Staffeleinteilung für die neue Saison ein und präsentiert alle möglichen Auf- und Absteiger anhand der aktuellen Tabelle (Stand 20.05.2012).

Joachim Zeng ist in der Geschäftsstelle des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) der Sachgebietsleiter Spielbetrieb. In letzter Zeit erhielt er sehr häufige Anfragen, die sich mit dem Auf- und Abstiegsregelung im TFV, aber auch mit den Auswirkungen auf die Staffeleinteilung beschäftigten. An dieser Stelle gibt er Antworten auf die Fragen.


Aus der Köstritzer Liga können in diesem Spieljahr zwei Vereine in die Amateuroberliga des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes (NOFV) aufsteigen. Neben dem bereits als Landesmeister feststehenden FSV Wacker 90 Nordhausen haben sich dafür der FC Einheit Rudolstadt und der SV Motor Altenburg beworben.


Da nach dem momentanen Tabellenstand neben Nordhausen auch Rudolstadt aufsteigen würde und keine Mannschaft aus der Amateuroberliga absteigt, steigt mit dem SV Borsch nur eine Mannschaft aus der Köstritzer Liga ab.


Zurzeit ist Neuhaus-Schierschnitz der Punktbeste 14. der drei Landesklassen (LK). Danach würden Großwechsungen und Teichel zwei Relegationsspiele zur Ermittlung des 7. Absteigers aus der Landesklasse durchführen.


Danach, so Zeng, ergibt sich auf der Grundlage des Tabellenstandes vom 20.05. nachfolgend diese mögliche Staffeleinteilung (siehe dazu auch das Amtliche Ansetzungsheft Seiten 40 und 43).

  Verbandsliga    
1. Sondershausen    
2. Altenburg    
3. Heiligenstadt    
4. Eisenach    
5. Wismut Gera    
6. Neustadt    
7. SCHOTT Jena    
8. Leinefelde    
9. Arnstadt    
10. Weimar    
11. Mühlhausen    
12. ZFC II    
13. Martinroda    
14. Siemerode (Aufsteiger    
15. Weida (Aufsteiger    
16. Sonneberg 04 (Aufsteiger.)    
       
  Landesklasse Nord
 
Landesklasse Ost
 
Landesklasse Süd
1. Dachwig Stadtroda Borsch (Absteiger VL)
2. Gebesee Bad Blankenburg Geratal
3. Bischleben Eisenberg Suhl
4. Siebleben Thüringen Jena Kaltennordheim
5. Schweina Zeulenroda Steinach
6. Schlotheim Niederpöllnitz Hildburghausen
7. Westerengel Greiz Struth-Helmershof
8. Sömmerda Ehrenhain Steinbach-Hallenberg
9. Bad Langensalza SCHOTT Jena II Ilmenau
10. Arenshausen Lobenstein Unterwellenborn
11. Lengenfeld/Stein Motor Altenburg II Veilsdorf
12. Eintr. Erfurt Schleiz Sonneberg West
13. (Großwechsungen/Teichel) Aufsteiger Regionalklasse Lok Saalfeld
14. Aufsteiger Regionalklasse Aufsteiger Regionalklasse (Neuhaus-Schierschnitz)
15. Aufsteiger Regionalklasse Aufsteiger Regionalklasse Aufsteiger Regionalklasse
16. Aufsteiger Regionalklasse Aufsteiger Regionalklasse Aufsteiger Regionalklasse


Die konkrete Einteilung erfolgt selbstverständlich nach dem Saisonende in Abhängigkeit der erreichten Platzierungen nach territorialen Gesichtspunkten.


In der Regionalklasse (RK) stellt sich die Situation so dar. Aufsteiger in die Landesklasse bzw. Absteiger in die Kreisoberliga (KOL) bzw. Kreisliga (Kreisliga) wären nach dem derzeitigen Stand folgende Mannschaften:

Regionalklasse Aufsteiger in die Absteiger aus der Landesklasse Absteiger aus der Regional-
  Landesklasse in die Kreisoberliga klasse in die Kreisliga
       
Staffel 1 SV Roschütz Kraftsdorf Eurotrink
      Lumpzig
      OTG Gera
       
Staffel 2 Silbitz/Crossen Pößneck Oettersdorf
      Langenorla
       
Staffel 3 Gräfinau-Angst. (Teichel) (Arnstadt II)
      Kromsdorf
      Schwarza
       
Staffel 4 Walschleben   Sprötau
       
Staffel 5 Nordhausen II (Großwechsungen) (Kleinfurra)
      Kalbsrieth
       
Staffel 6 Körner Birkungen Schönstedt
      B. Langensalza II
       
Staffel 7 Dorndorf Ruhla Dermbach
    Geisa Unterbreizbach
      Weilar
      Tiefenort
       
Staffel 8 Herpf   Kaltensundheim
       
Staffel 9 Haina Sachsenbrunn Heldburg
      Gleichamberg

Falls Teichel aus dem Relegationsspielen mit Großwechsungen als Sieger hervorgeht, würde Arnstadt II in der KOL verbleiben und Kleinfurra in die KL absteigen. Falls Großwechsungen als Sieger aus diesen Spielen hervorgeht, würde Kleinfurra in der KOL verbleiben und Arnstadt II in die KL absteigen.

 


Anmerkung:

Da Weimar II in der RK, Staffel 3, auf das Aufstiegsrecht verzichtet hat, geht dieses Recht auf den Nächstplatzierten, das ist Gräfinau-Angstedt, über.


Joachim Zeng/Hartmut Gerlach

Quelle: www.tfv-erfurt.de, 22.05.2012

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Hosted by Digital-Eastside