Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

FSV Gößnitz entführt SBH-Cup in die Pleißestadt

Image
Turniersieger FSV Gößnitz
Das Hallenturnier der Alten Herren entschied die spielerisch beste Mannschaft, der FSV Gößnitz, für sich. Auf den Plätzen folgten der Weißbacher SV und der SV Mannichswalde. Der SV Großstöbnitz 90 brachte das Kunststück fertig, alle 6 Spiele unentschieden zu spielen. So blieb am Ende Platz 5.

Das traditionelle Hallenturnier des SV Großstöbnitz 90 für Alte Herren, der SBH-Cup, wurde in diesem Jahr mit 7 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden durchgeführt. Dabei bestimmten der FSV Gößnitz und der Weißbacher SV 1951 von Beginn an das Niveau, wobei die Pleißestädter in der Breite besser besetzt waren. Lediglich gegen Großstöbnitz (0:0) und im direkten Duell mit Weißbach (1:1) ließ Gößnitz Punkte liegen. Die restlichen Spiele gewannen die Pleißestädter um den besten Torschützen des Turniers, Thomas Mühle, mit mindestens 2 Toren Differenz und sicherten sich verdientermaßen den Siegerpokal. Weißbach kam gegen Großstöbnitz über ein Unentschieden ebenso wenig hinaus (1:1) und musste gegen Mannichswalde eine überraschende 0:3-Niederlage einstecken, der gute 2.Platz blieb aber ungefährdet. Dank des besseren Torverhältnisses sicherte sich der SV Mannichswalde Rang 3, knapp vor dem punktgleichen SSV Nöbdenitz. Der Gastgeber, SV Großstöbnitz 90, brachte das Kunststück fertig, kein Spiel zu verlieren, aber auch kein Spiel zu gewinnen! Sechs Unentschieden waren für die Pokalränge am Ende zu wenig, es blieb aber Platz 5 vor dem FSV Langenleuba und Concordia Altenburg.

Als bester Spieler wurde von den Mannschaften Torwart Kai Tischendorf vom SV Großstöbnitz 90 gewählt. Er kassierte nach starken Leistungen lediglich 3 Gegentore im gesamten Turnier.

Insgesamt war man auf Seiten des Gastgebers sehr zufrieden mit den sehr fairen Spielen, mit denen die Schiedsrichter Jens Brenner (Großstöbnitz) und Jens Albrecht (Weißbach) keinerlei Probleme hatten. Zudem bedankt sich der SV Großstöbnitz 90 beim langjährigen Sponsor, SBH Hoch- und Ausbau GmbH aus Gößnitz, sowie den vielen freiwilligen Helfern, die für den reibungslosen Ablauf sorgten.

 

Endstand / Tore / Punkte

1. FSV Gößnitz / 12:2 / 14

2. Weißbacher SV 1951 / 11:7 / 11

3. SV Mannichswalde / 7:6 / 8

4. SSV Nöbdenitz / 5:8 / 8

5. SV Großstöbnitz 90 / 3:3 / 6

6. FSV Langenleuba / 5:9 / 5

7. Concordia Altenburg / 4:12 / 2

 

Image
Jens Zeißig im Spiel gegen Langenleuba

Turniersieger FSV Gößnitz: Schwarze - Eberhardt (2 Tore), Kutschbach, Dengler (1), Cholewa, Schiffner, Christ, Müller (4), Lauke, Mühle (5), Schiebold und Dobritzsch.

 

Gastgeber SV Großstöbnitz 90: Tischendorf - Nitzsche, Hofmann, Neitzel, Hartung, Fischer, Klier und Zeißig.

Image
Der beste Torschütze: Thomas Mühle (re.)


Image
Lutz Hofmann (re.) nimmt die Urkunde für den SVG entgegen

Donnerstag, 18. Januar 2018

Hosted by Digital-Eastside