Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Bambinis mit starker Leistung in Gera - Am Ende Platz 6

Image

Unsere Bambinis zeigten beim Hallenturnier des 1.FC Gera 03 in der Panndorfhalle eine starke Leistung, welche am Ende mit Platz 6 belohnt wurde. Turniersieger wurde der 1.FC Gera 03 vor dem FC Carl Zeiss Jena und TuS Pegau. Auf den weiteren Plätzen folgten: Lusaner SC 1980 (4.), SV Rot Weiß Weißenfels (5.), SG Schmölln/Großstöbnitz (6.), VfR Bad Lobenstein (7.), SC Blau Weiß Neustadt (8.), 1.FC Gera 03 II (9.) und SV Hermsdorf (10.)

Bambinis mit guter Leistung bei gut besetztem Hallenturnier

Die Bambinis aus Schmölln und Großstöbnitz folgten der Einladung des 1.FC Gera 03 und traten beim hervorragend organisierten Turnier in der Geraer Panndorfhalle an. In der großen Halle wurde mit Bande gespielt, was für die Bambinis ebenso ungewohnt wie herausfordernd war. Die kleinen Kicker um Trainer Sven Müller aber verkauften sich sehr gut und jeder Einzelne holte das Beste aus sich heraus. So konnte man sich am Ende über Platz 6 in einem starken Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften aus 3 Bundesländern freuen.

Image
Bundesligaspielerin Bianca Schmidt verteilt Autogrammkarten

Die Kicker aus Schmölln und Großstöbnitz traten mit 4 weiteren Teams in Staffel A an und begannen im ersten Spiel gegen den sächsischen Vertreter TuS Pegau sehr gut. Nach der Hälfte der Spielzeit von 10 Minuten führte man durch den Treffer von Pascal Möbes mit 1:0, verlor die Partie aber in der Schlussphase noch mit 1:3, da man zu offensiv agierte. Besser machte es die Spielgemeinschaft im zweiten Spiel gegen Bad Lobenstein (1:0), als in der Defensive die Null gehalten wurde und vorn der agile Pascal Möbes nach einem Freistoß den entscheidenden Treffer erzielte (9.). Gegen den Favoriten und späteren Sieger 1.FC Gera 03 machte die junge Mannschaft ein sehr gutes Spiel und verlor nach großem Kampf lediglich mit 2:3 (Tore durch Pascal Möbes und ein Eigentor). Somit ging es gegen die bis dahin punktlosen Hermsdorfer um Platz 3 in der Gruppe und mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg wurde dieser auch erreicht. Erneut herausragend war Pascal Möbes, der alle 3 Treffer erzielte und somit insgesamt 6 Tore im Turnier schoss.

In Gruppe A setzte sich Gera mit 4 Siegen souverän vor Pegau und Schmölln/Großstöbnitz durch, auf die weiteren Plätze kamen Bad Lobenstein und Hermsdorf.

In Staffel B war es ähnlich klar, hier dominierte wie erwartet Carl Zeiss Jena vor dem Lusaner SC und Rot Weiß Weißenfels. Auf die Plätze 4 und 5 kamen Blau Weiß Neustadt und 1.FC Gera 03 II.

Image
Spielszene aus der Partie Schmölln/Großst. - TuS Pegau

Um die Platzierungen gab es dann jeweils ein Neunmeterschießen, in welchem Schmölln/Großstöbnitz auf Rot Weiß Weißenfels traf. Am kleinen Keeper der Vertretung aus Sachsen-Anhalt kam keiner vorbei und trotz der guten Leistung von Torwart Felix Ungethüm, der 2 Strafstöße entschärfte, musste man sich am Ende knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 sowie das große Finale wurden dagegen ausgespielt und so kamen die vielen Zuschauer in den Genuss der Partie der beiden besten Mannschaften an diesem Tag. Das Finale zwischen Gastgeber 1.FC Gera 03 und Carl Zeiss Jena war spielerisch die beste Partie des Turniers, die Spannung hielt dagegen nicht bis zum Schluss. Zu deutlich war die Überlegenheit des Gastgebers, welcher das Finale mit 4:0 gewann.

Auf Seiten der Spielgemeinschaft war man nach dem Turnier mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden, wie auch der heute allein verantwortliche Trainer Sven Müller bestätigte. Anschließend kamen die Nachwuchskicker noch in den Genuss, sich von der amtierenden U 19-Europameisterin und aktuellen Bundesligaspielerin von Turbine Potsdam, Bianca Schmidt, Autogrammkarten geben zu lassen. Auch etliche Fotos wurden mit der berühmten Geraerin gemacht und so verließen die kleinen Fußballer die Panndorfhalle mit strahlenden Augen.

Die Ergebnisse der Vorrunde, Gruppe A

1.FC Gera 03 VfR Bad Lobenstein 3:1
SG Schmölln/Großstöbnitz TuS Pegau 1:3
SV Hermsdorf 1.FC Gera 03 0:8
VfR Bad Lobenstein SG Schmölln/Großstöbnitz 0:1
SV Hermsdorf TuS Pegau 0:7
1.FC Gera 03 SG Schmölln/Großstöbnitz 3:2
VfR Bad Lobenstein SV Hermsdorf 3:0
TuS Pegau 1.FC Gera 03 0:5
SG Schmölln/Großstöbnitz SV Hermsdorf 3:0
TuS Pegau VfR Bad Lobenstein 1:0

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1. 1.FC Gera 03 4 19:3 12
2. TuS Pegau 4 11:6 9
3. SG Schmölln/Großstöbnitz 4  7:6 6
4. VfR Bad Lobenstein 4  4:5 3
5. SV Hermsdorf 4   0:21 0

 

Gruppe B

FC Carl Zeiss Jena Lusaner SC 1980 3:1
1.FC Gera 03 II Blau Weiß Neustadt 1:1
Rot Weiß Weißenfels FC Carl Zeiss Jena 0:5
Lusaner SC 1980 1.FC Gera 03 II 3:1
Rot Weiß Weißenfels Blau Weiß Neustadt 1:0
FC Carl Zeiss Jena 1.FC Gera 03 II 3:1
Lusaner SC 1980 Rot Weiß Weißenfels 4:0
Blau Weiß Neustadt FC Carl Zeiss Jena 0:2
1.FC Gera 03 II Rot Weiß Weißenfels 0:1
Blau Weiß Neustadt Lusaner SC 1980 2:0

 

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1. FC Carl Zeiss Jena 4 13:2 12
2. Lusaner SC 1980 4 11:6 9
3. Rot Weiß Weißenfels 4  2:9 6
4. Blau Weiß Neustadt 4  3:7 1
5. 1.FC Gera 03 II 4 3:8 1

 

Finalrunde

Neunmeterschießen um Platz 9

SV Hermsdorf - 1.FC Gera 03 II 1:2

Neunmeterschießen um Platz 7

Bad Lobenstein - BW Neustadt 2:1

Neunmeterschießen um Platz 5

Schmölln/Großst. - RW Weißenfels 0:1

Spiel um Platz 3

TuS Pegau - Lusaner SC 3:1

Finale

1.FC Gera 03 - Carl Zeiss Jena 4:0

 Image

SG Schmölln/Großstöbnitz spielte mit: Felix Ungethüm, Bennett Rotter, Justin Basler, Marten Gießwein, Noah Drischmann, Denise Landmann, Felix Müller, Max Zeißig und Pascal Möbes.

Montag, 19. November 2018

Hosted by Digital-Eastside