Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Gut besuchte Jahreshauptversammlung

Die einmal mehr gut besuchte Jahreshauptversammlung des SV Großstöbnitz 90 wurde auch ohne Wahl nicht langweilig. Der Vereinsvorsitzende Marian Kühn sprach in seinem Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten der Vereinsmitglieder im letzten Jahr und ging dabei auf das Sportfest sowie den Vereinsfasching ein.

Aber auch auf Arbeitseinsätze müssen sich die Mitglieder wie gewohnt einstellen, da viele Leistungen nur in Eigenregie erbracht werden können. Der Sparzwang macht auch vor dem Stiemtzer Sportverein nicht halt, sodass auch nach der Beitragserhöhung aus dem Vorjahr weitere Sparmaßnahmen vonnöten sind. Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet wurde, gingen auch die Satzungsänderungen ohne Gegenstimme über die Bühne.

Es folgten die Berichte der Abteilungen mit ihren Erfolgen und Problemchen, wobei das Positive deutlich überwog. So konnte die Frauengymnastikgruppe freudig berichten, dass neue Sportgeräte im Einsatz sind und es auch in diesem Jahr wieder Ausflüge neben dem eigentlichen Sport geben wird. Die Kegler würden sich über mehr Nachwuchs freuen, sind es doch vor allem die älteren Sportler, die die Fahnen für den SV Großstöbnitz 90 hoch halten. So wurden die Senioren Gottfried Grundmann, Helmut Schwarzer, Albrecht Brenner, Günter Hädrich und Heiner Hammer für ihre Leistungen ausgezeichnet. Trotz steigenden Alters halten sie seit 2005 ihren Platz in der Landesklasse – Respekt!

Die 1.Mannschaft der Abteilung Tischtennis schaffte den direkten Wiederaufstieg, die 2.Mannschaft wurde Kreismeister in der 2.Kreisklasse. Dazu kamen ein 3.Platz bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Männer sowie ein Kreismeistertitel bei den Schülern und ein 3.Platz bei der Jugend. Erfolge, die hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lassen.

Auch die Fußballer konnten mit einem 3.Platz beim Nachtturnier in Crimmitschau sowie Platz 2 beim Turnier des Weißbacher SV glänzen. Probleme bereiten hier die technischen Voraussetzungen auf dem Sportplatz in Großstöbnitz, die verbessert werden müssen. Im Nachwuchsbereich leisten Trainer, Eltern und Verantwortliche tolle Arbeit, organisieren auch abseits des Platzes immer wieder Ausflüge, Turniere und Feiern, die von den Kindern gern angenommen werden.

Die Volleyballer freuen sich besonders, 5 Nachwuchsspieler gewonnen zu haben, um jetzt mit 16 Mitgliedern trainieren zu können. Und auch hier stellen sich Erfolge ein, wie ein 3.Platz beim Spaßturnier in Schmölln belegt.

Weitere Ehrungen rundeten eine kurzweilige Veranstaltung ab, die nach einer Stunde schon wieder beendet war. Renate Marx wurde als ältestes Mitglieder, das noch in 2 Abteilungen aktiv ist, ausgezeichnet. Mit besonderem Einsatz taten sich die Nachwuchstrainer Bianca Michalski und Miriam Rentsch im Bereich Cheerleading hervor und wurden geehrt. Zudem wurde Heike Gabler für ihr Engagement im Bereich Tischtennis und darüber hinaus ausgezeichnet.

 

Dienstag, 11. Dezember 2018

Hosted by Digital-Eastside