Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

Sven Florenz, Andreas Sell und Stefan Schade neue Teamleiter

Andreas Sell, Sven Florenz und Stefan Schade (v.l.n.r.)Auf dem Kunstrasenplatz in Gera Heinrichsgrün nahmen Sven Florenz, Andreas Sell (beide SV Schmölln 1913) und Stefan Schade (SV Großstöbnitz 90) an der Trainerausbildung zum Teamleiter teil und konnten nach anstrengenden Tagen den begehrten Teamleiter-Ausweis in den Händen halten. Zuvor absolvierten sie die Ausbildung des Kreissportbundes in Altenburg und haben somit beide Teile zum erfolgreichen Abschluss der Teamleiter-Ausbildung hinter sich.

 

„Es war schön, aber anspruchsvoll“, so Stefan Schade nach dem kräfteraubenden letzten Tag, an dem alle 24 Teilnehmer ihre praktische Prüfung ablegten. „Von 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr standen wir im strömenden Regen“, ergänzte Sven Florenz, „es war aber trotzdem sehr aufschlussreich und jetzt freue ich mich, das neu erlernte Wissen an die Kinder weiterzugeben“. Denn neben der Theorie war es vor allem der Praxisteil, aus dem alle Teilnehmer viele neue Erkenntnisse ziehen konnten und von dem jetzt vor allem die Nachwuchsabteilung der SG SV Schmölln 1913 profitiert. Dabei arbeiteten alle Teilnehmer der Teamleiter-Ausbildung gut zusammen, wie Andreas Sell betonte: „Jeder hat jedem geholfen, es war ein guter Zusammenhalt“. Fast so wie auf dem Fußballplatz, auf dem die frisch Ausgebildeten schon einen Tag nach der Abschlussprüfung wieder standen. Alles zum Wohl der Kinder – einfach vorbildlich!

Die Vereine SV Schmölln 1913 und SV Großstöbnitz 90 bedanken sich bei Sven Florenz, Andreas Sell und Stefan Schade für das gezeigte Engagement, gratulieren zur bestandenen Ausbildung und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der täglichen Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Dienstag, 11. Dezember 2018

Hosted by Digital-Eastside