Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

E-Jun. mit torreichem Testspiel

Zum Auftakt der Saisonvorbereitung 2014 /15 testeten unsere E – Junioren in Altenburg gegen die Spielgemeinschaft Motor / Lok. Beide Trainer vereinbarten eine Spielzeit von 2 x 30 Minuten, also 10 Minuten länger wie üblich.

 

Die Schmöllner, urlaubsbedingt noch nicht vollzählig, starteten gut in das Match und gingen nach einer schönen Kombination über Robby Neunübel und Elisabeth Zimmer durch Eddie Karstan schon in der 3. Minute in Führung. Doch Altenburg antwortete prompt mit dem 1:1 (7.). Fast der gleiche Spielzug wie beim ersten Tor brachte den Schmöllner die erneute Führung. Diesmal ging es über Linus Hofmann und Eddie Karstan zu Josephine Florenz, die zum 1:2 (10.) traf. Linus Hofmann erhöhte mit einem Fernschuss auf 1:3 (17.), doch der Gastgeber brauchte nur eine Minute zum Anschlusstreffer. Als dann Eddie Karstan einen Freistoß an der Strafraumgrenze ausführen wollte, wurde er zweimal vom Schiedsrichter zurück gepfiffen. Das erste Mal dribbelte er los statt zu schießen. Beim zweiten Mal wartete er den Pfiff des Schiedsrichters nicht ab. Als beim dritten Mal alles korrekt war, traf er die Latte. Im direkten Gegenzug bewahrte Torhüter Chris Meister die Schmöllner mit einer tollen Parade vor dem Ausgleich. Doch der sollte vor der Pause doch noch fallen (24.).

Auch im zweiten Abschnitt dominierte Schmölln die Anfangsphase. Man hatte zwar Glück bei einem Altenburger Pfostentreffer (34.), aber der Gast kombinierte wieder besser. So gelang Josephine Florenz das 3:4 (37.) und kurz danach Linus Hofmann das 3:5 (40.). Nach zwei weiteren Schmöllner Wechseln, insgesamt 10!!! in der Partie, riss etwas der Spielfaden, was Altenburg auch sofort ausnutzte. Innerhalb nur vier Minuten machten sie aus einem 3:5 ein 6:5. Die Schmöllner stabilisierten sich danach aber wieder und kamen durch einen wunderschönen Freistoßtreffer von Linus Hofmann zum 6:6 (52.). Fünf Minuten vor Schluss noch eine Schrecksekunde als ein Altenburger Spieler im Alleingang auf Keeper Meister zustürmte und den Ball an den Pfosten knallte. So endete die Partie mit einem verdienten Unentschieden. Die Schmöllner zeigten streckenweise schon so früh in der Saison schönen Kombinationsfußball. Durch die vielen Spieler – bzw. Positionswechsel stotterte der Motor aber immer mal wieder. Aber dafür sind ja Testspiele auch da. Wermutstropfen dieser Begegnung sind die Verletzungen von Till Frackmann und Chris Meister, wobei Till schon wieder auf dem Weg der Besserung ist. Am Freitag, den 29. August 14 findet das zweite Vorbereitungsspiel in der Sommeritzerstrasse statt. Der Gegner heißt diesmal FSV Gößnitz.

 

eingesetzte SGS – Spieler: Chris Meister, Till Frackmann, Robby Neunübel, Joshua Neubert, Josephine Florenz, Linus Hofmann, Elisabeth Zimmer, Eddie Karstan, Nico Trummer, Paul Liebold, Samy Schmidt

 

Schmöllner Torschützen:  0:1 Eddie Karstan (3.), 1:2 Josephine Florenz (10.), 1:3 Linus Hofmann (17.), 3:4 Josephine Florenz (37.), 3:5 Linus Hofmann (40.), 6:6 Linus Hofmann (52.)

 

Bericht: Roy Sporbert
Sonntag, 21. Januar 2018

Hosted by Digital-Eastside