Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

C-Junioren mit torreichem Testspiel gegen VfL Gera

Eigentlich sollte es diesen Sontag für die Schmöllner C-Junioren nach Gera zum VFL zu einen

Vorbereitungsspiel gehen. Da aber der Rasen in Gera wegen des starken Regens unbespielbar war wurde das Spiel kurzerhand auf den Sonntagmittag nach Schmölln verlegt.

 

Dabei konnten die Trainer diesmal fast auf den gesamten Kader beider Jahrgänge zurückgreifen.

In den ersten Minuten der ersten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften erst einmal im Mittelfeld ab. Ab der 10.Minute übernahmen dann die Jungs das Zepter und versuchten ihr Spiel offensiv nach vorne aufzubauen. In der 13.Minute dann die erste Gelegenheit für die Jungs nach

einen schönen Zusammenspiel ausgehend von Jannis Frackmann über Paul Regenhardt und Eric Hoffmann welcher aber leider im Abseits stand. In der Folge hatten die Jungs dann mehrere Ecken wobei sie ihre Chancen aber nicht nutzten. So dauerte es bis zur 24.Minute als Nick Neumerkel mit einen hohen Ball aus der eigenen Hälfte auf Jannis Frackmann, welcher diesen auf Justin Deutloff verlängerte und er zum 1:0 ein netzen konnte. Nur zwei Minuten später (26) konnten die Jungs bereit wieder jubeln als nach einer Flanke von Marvin Michael ,Justin Deutloff vor dem Tor lauerte aber ein Geraer Spieler beim Versuch zu klären ein Eigentor zum (2:0) erzielte Jetzt hatten die Jungs die Geraer voll im Griff und so konnte sie bis zur Pause den Spielstand nach einen tollen Solo von Florian Platzer bis zur Grundlinie und Abgabe auf Justin Deutloff auf 3:0 (28) ausbauen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit kamen dann Carlo Müller und Brian Kratzsch für Jacob

Lorenz und Richard Klaus ins Spiel und die Jungs spielten weiterhin offensiv nach vorn.

So konnte Eric Hoffmann in der 40. Minute nach einen sehenswerten Freistoß aus ca. 20 Metern auf 4:0 erhöhen. Als dann aber nach einer Geraer Ecke ein Gegenspieler am höchsten stieg konnte Gera per Kopf in der 43.Minute auf 4:1 verkürzen. Unbeeindruckt von diesem Gegentor spielten unsere Jungs weiter. Bastian Hubatsch und Nick Neumerkel standen sicher in der Abwehr und Eric Rüger hatte das Mittelfeld fest im Griff Und so konnte Justin Deutloff in der 46.Minute zum 5:1und

Marvin Michael in der 50.Minute per Kopf nach einer Ecke auf 6:1 erhöhen. Jetzt kam Marten Gießwein und Daniel Triebs für Marvin Michael und Justin Deutloff ins Spiel.  Weiterhin kannte das Spiel nur eine Richtung aufs Gera Tor und so konnte sich Jannis Frackmann welcher heute ganz viel Einsatz und Laufbereitschaft zeigte in der 52.Minute auf 7:1 und Daniel Triebs in der 55.Minute auf 8:1 erhöhen. Das letzte Tor im Spiel zum 9:1 war dann noch einmal Jannis Frackmann vorbehalten, welcher in der 59.Minute nach einen Missverständnis mit Erik Rüger den Ball auf einmal auf den Fuß hatte.

Auch wenn der Gegner heute nicht so stark war haben die Jungs doch über weite Strecken gut miteinander gespielt und gezeigt dass sie sich als Mannschaft gefunden haben.

 

SGS Spieler:  Richard Klaus, Nick Neumerkel, Bastian Hubatsch, Florian Platzer, Jannis Frackmann, Paul Regenhardt, Eric Hoffmann, Eric Rüger, Justin Deutloff , Jacob Lorenz, Marvin  Michael, Brian Kratzsch, Carlo Müller, Marten Gießwein, Daniel Triebs.

 
Bericht: André Deutloff
Montag, 20. November 2017

Hosted by Digital-Eastside