Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Home

C-Junioren starten mit Derbysieg beim ZFC

Am ersten Spieltag der Saison 2014/2015 trafen die Schmöllner C-Junioren gleich auf den ZFC Meuselwitz. Nach intensiver Vorbereitung und drei Testspielen wollten sich die Jungs unbedingt im Derby die drei Punkte holen. Und so begannen die Jungs auch bei sommerlichen Temperaturen ohne Respekt offensiv zu spielen. Aber auch Meuselwitz zeigte schon in den ersten Spielminuten das sie den Sieg wollten, so dass die ersten Minuten von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt waren.

 

ZFC Meuselwitz - SG SV Schmölln 1913    1:2

Bereits in der 8.Minute ein Ball aus den Mittelfeld mit welchen die Meuselwitzer Abwehr so nicht gerechnet hatte. Marvin Michael und Justin Deutloff setzten beide nach. Marvin Michael spitzelt den Ball am Meuselwitzer Tormann vorbei und Justin Deutloff gab ihn noch die richtige Richtung ins Tor. So hieß es bereits nach acht Minuten 1:0 für die Jungs. Meuselwitz in der Folge machte richtig Druck auf das Schmöllner Tor und so musste Richard Klaus mehrfach bei tollen Paraden sein Können beweisen. Aber auch unsere Jungs hatten in der ersten Halbzeit noch mehrere sehr gute Chancen, welche sie aber nicht nutzen konnten. So Eric Hofmann nach einem Freistoß, welcher heute wieder ein super Spiel gezeigt hat oder nach einen guten Zuspiel von Jannis Frackmann auf Carlo Müller welcher den Ball aber nicht richtig erwischte. In der 25. Minute dann aber doch fast das 2:0 für Schmölln als Marvin Michael vorm Meuselwitzer Tor von einen Gegenspieler angeschossen wurde und der Ball fast im Tor landete. Kurz vor der Halbzeit in der 30.Minute dann noch eine brandgefährliche Situation vor unseren Tor. Ein Meuselwitzer Spieler lief alleine auf unser Tor zu doch Richard Klaus konnte diese eins zu eins Situation mit einer super Reaktion gewinnen. So ging es mit einer nicht unverdienten 1:0 Führung in die Pause.

Nach der Pause musste dann Bastian Hubatsch verletzungsbedingt draußen bleiben. Für ihn kam Jacob Lorenz ins Spiel. Beide Mannschaften kämpften jetzt um jeden Ball. Meuselwitz wollte unbedingt den Ausgleich und wir hätten bereits in der 36.Minute durch ein schönes Solo von Marvin Michael, welcher sich den Ball aber zu weit vorlegte mit den 2:0 eine kleine Vorentscheidung treffen können. Meuselwitz kam jetzt immer wieder bis in unseren Strafraum, doch unsere Abwehr um Eric Rüger und Nick Neumerkel waren stehst hellwach und konnten diese Situationen klären. Unsere Mannschaft suchte immer wieder den Weg nach vorne und wollte das Ergebnis nicht nur verwalten sondern das Spiel mit einem zweiten Tor entscheiden. So hatte erst Jacob Lorenz nach einen super Freistoß von Eric Hofmann seine Chance und danach Justin Deutloff nach einer Flanke von Jannis Frackmann ins Zentrum. In der 53.Minute sollten sie dann doch belohnt werden. Nach einen Einwurf verlängerte Jacob Lorenz per Kopf den Ball auf Justin Deutloff, welcher überlegt in die kurze Ecke zum 2:0 ein netzte. Meuselwitz hatte sich aber noch nicht aufgegeben und war immer wieder nach Ecken gefährlich und so konnten sie in der 60.Minute nach einen Freistoß aus etwa 20 Metern unhaltbar zum 2:1 verkürzen. In den letzten zehn Minuten wurde das Meuselwitzer Spiel etwas ruppiger, denn sie wollten unbedingt den Ausgleich. Unsere Jungs spielten als Mannschaft zusammen und jeder half jedem. In  der 67.Minute war dann Schluss für Justin Deutloff und in der 70.Minute auch für Paul Regenhardt. Für Sie sie kamen noch kurz Noah Neubert und Daniel Triebs ins Spiel. In den verbleibenden Sekunden bis zum Abpfiff standen die Jungs sicher und ließen nichts mehr zu, wobei bei Noah Neubert noch das 3:1 nach einen tollen Konter ausgehend von Marvin Michael auf den Fuß hatte. So konnten heute unsere Jungs nach guten 70. Minuten verdient drei Punkte aus Meuselwitz mit nach Hause nehmen und so perfekt in die Saison starten.

Nächsten Sonntag trifft die Mannschaft bereits wieder auf den ZFC Meuselwitz dann aber als Gastgeber im Pokal.

 

SGS-Spieler: Richard Klaus, Florian Platzer, Bastian Hubatsch, Nick Neumerkel, Paul Regenhardt, Jannis Frackmann, Eric Rüger, Marvin Michael, Eric Hofmann, Justin Deutloff, Carlo Müller, Brian Kratzsch, Jacob Lorenz, Daniel Triebs, Noah Neubert

 

Bericht: André Deutloff
Montag, 20. November 2017

Hosted by Digital-Eastside