Fußball, Tischtennis, Cheerleading, Kegeln, Volleyball, Frauensport

Gutes Testspiel beider Mannschaften

Image
Felix Müller scheitert an Torwart Justin Steiniger
Einen vor allem in der 2.Halbzeit guten und offenen Schlagabtausch lieferten sich die Bambini-Mannschaften der SG Schmölln/Großstöbnitz und vom LSV Altkirchen. Am Ende setzten sich die Gäste knapp mit 3:2 (0:0) durch, wobei das Ergebnis vor guter Kulisse sicherlich zweitrangig war.

 

Nach den ersten Trainingseinheiten bestritt das neu zusammengestellte Bambini-Team der SG Schmölln/Großstöbnitz das erste Freundschaftsspiel. Gegner auf dem Sportplatz Großstöbnitz war dabei der LSV Altkirchen. Trainer der SG, die mit zwei Spielern antrat, die ihr erstes Spiel überhaupt absolvierten, ist weiterhin der engagierte Sven Müller. Unterstützt in seiner Arbeit wird er dabei von Andre Zergiebel.

Vor guter Kulisse zeigten beide Mannschaften einen ansprechenden Test, in dem in der ersten Halbzeit beide Abwehrreihen dominierten. Vor dem Tor des Gastgebers, welche Felix Müller hütete, kam lediglich einmal Gefahr auf (11.). Auch auf der Gegenseite stand das Tor des LSV Altkirchen lediglich einmal unter Beschuss, doch Denise Landmann scheiterte an Torwart Justin Steiniger.

Image
Felix Müller beim Abschluss
Ein ganz anderes Bild zeigte sich nach dem Wechsel, denn jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch mit Toren auf beiden Seiten. Den Anfang machte dabei Marius Bahr, der sich gut durchsetzte und das 0:1 markierte (22.). Auch zwei Minuten später war es der Kapitän des LSV Altkirchen, der über das halbe Spielfeld marschierte, 5 Gegenspieler abschüttelte und das 0:2 erzielte. Der Gastgeber verstrickte sich in zu vielen Einzelaktionen, vor allem der jetzt als Feldspieler agierende Felix Müller wollte zu oft mit dem berühmten Kopf durch die Wand. Mit einer Großchance scheiterte er an Torwart Steiniger (27.). Auf der Gegenseite war es abermals Marius Bahr, der mit seinem Hattrick das 0:3 erzielte. Im Anschluss war es ein Spiel auf ein Tor, denn jetzt stand Altkirchen nur noch in der Defensive und musste sich dem Dauerdruck des Gastgebers erwehren. Mehrfach klärte Torwart Justin Steiniger glänzend gegen Denise Landmann und Felix Müller. In der 37.Minute aber gelang Denise Landmann das 1:3 aus Nahdistanz, kurz danach legte Felix Müller gut für Denise Landmann auf, doch einmal mehr blieb Steiniger der Sieger. Eine Unaufmerksamkeit in der Gästeabwehr nutzte Felix Müller in der 40.Minute zum 2:3 und kurz danach hatte der Gastgeber sogar die Ausgleichschance, doch das insgesamt verdiente Unentschieden wollte sich nicht einstellen.

Im anschließenden Neunmeterschießen zeigten alle Akteure nochmals, was sie bereits zu leisten im Stande sind und erhielten viel Beifall von den Rängen, was einmal mehr zeigte, dass Spiele der ganz Kleinen ihre eigene Anziehungskraft haben.

Dienstag, 21. Mai 2024

Hosted by Digital-Eastside